WCM

Verbundwasserzähler, bestehend aus einem Woltmannzähler, der über ein Umschaltventil mit einem Mehrstrahlzähler verbunden ist.

Bei niedrigen Durchflussmengen schließt das Ventil und leitet das Wasser durch den Mehrstrahlzähler, was eine hohe Messgenauigkeit gewährleistet.

TECHNISCHE EIGENSCHAFTEN

DN50 (2")80 (3")100 (4")150 (6")
Secondary nominal diameter DN20 (3/4")20 (3/4")20 (3/4")40 (1"1/2)
Overload flow rate Q4m³/h404040160
Permanent flow rate Q3m³/h646464256
Transitional flow rate Q2l/h2563100250
Minimum flow rate Q1l/h31.2578.75125312.5
Minimum readingl0.5+0.050.5+0.050.5+0.055,0+0,05
Maximum reading999.999+99.999999.999+99.999999.999+99.9999.999.999+999.999
Q3/Q1 ratio630160025001600
Changeover flow rate (increasing)m³/h2.602.802.706.60
Changeover flow rate (decreasing)m³/h1.302.001.605.00
Q2/Q1 ratio16161616
Maximum admissible pressure MAPbar16161616

BASIS-VERSION

  • Woltmannzähler: MID 2014/32/EU - Mehrstrahlzähler: MID 2004/22/CE
  • Nur in der Ausführung für Kaltwasser bis 50 °C erhältlich
  • Magnetische Übertragung
  • Woltmannzähler: direkte Ablesung auf 7-Rollen-Zählwerk - Mehrstrahlzähler: direkte Ablesung auf 5-Rollen-Zählwerk
  • Trockenläufer
  • Ausgestattet mit Impulsgebersystem: K100 für das Woltmann-Modell - K10 für das Mehrstrahl-Modell
  • Woltmannzähler mit ausbaubarer Mechanik
  • Mit Deckel

MONTAGEPOSITION

GEWICHT UND DIMENSION

DN50 (2")80 (3")100 (4")150 (6")
Lmm270300360500
Hmm280310340445
hmm180212222350
WeightKg17,621,130,174,6

Flange ISO 7005-2 / EN 1092-2 PN16